WarenkorbDrucken
Falk Foundation | Dr. Falk
Sie befinden sich hier:  Über unsUnternehmenMarketing und Vertrieb
Weitere Vertriebspartner

Europa

Nord- und Mittelamerika

Südamerika

Afrika

Vorderasien

Asien

Australien


Vertriebspartner VORDERASIEN

Israel - Kuwait - Libanon - Oman - Pakistan - Saudi-Arabien - Vereinigte Arabische Emirate


Israel

RAFA Laboratories Ltd.
P.O. Box 405
Jerusalem 91003
Israel

fon: ++972 2 589 3939
fax: ++972 2 587 0282
e-mail: mktg[at]rafa-lab.co.il 
e-mail: rafa[at]rafa-lab.co.il
http://www.rafa.co.il




Kuwait

Warba Medical Supplies Co.
Al-Tijaria Tower
19th Floor
Jaber Al-Mubarak St 
Sharq, Kuwait City
Kuwait

fon: ++965  22 968 600
fax: ++965  22 968 614
e-mail: warba[at]warbamed.com




Lebanon

Meksapharma S.A.R.L.
Fattal Center
7th Floor - Al-Tal Street
Tripoli
Lebanon

fon: ++961 6 210 993
fax: ++961 6 210 993
e-mail: houssam.meksassi@meksapharma.com<//a>

 




Oman

Thaiba Group of Pharmacies
P.O. Box 23 54
P.C. 111
Near Pepsi Co., Al Ghubrah
Seeb
Sultanate of Oman

fon: ++968 24 503750
fax: ++968 24 503817
e-mail: pharmacy[at]omantel.net.om




Saudi Arabia

Cigalah Pharmaceutical Stores (a branch of Cigalah Trading Est)
Al Yousifia Building
Ali bin Abi Taleb Street
Sharafiah District
P.O. Box 19435
Jeddah 21435
Kingdom of Saudi Arabia

fon: +966 12 614 8000
fax: +966 12 657 8861
e-mail: pharma[at]cigalah.com.sa




United Arab Emirates (UAE)

Pharmalink
Mussafah Industrial Area
Sector: M-17
Plot No. 19
Abu Dhabi
United Arab Emirates
fon: ++971 2 6262665
fax: ++971 2 6261608
e-mail: pharmalink[at]eim.ae


Patienten für laufende Studie zu MORBUS CROHN gesucht!

Klinische Studie zur Beurteilung eines neuen, sich in der Erprobung befindlichen biologischen Medikaments. Der Name der Studie ist TRUST-2, was für „TRichUris Suis ova Trial“ steht.

Mehr als 200 Patienten mit MORBUS CROHN haben das sich in der Erprobung befindende Studienmedikament bisher in klinischen Studien eingenommen.

Die Studien zeigen eine Abnahme der Krankheitsaktivität und in der Mehrzahl der Fälle wurde Remission (beschwerdefreie Phase) erzielt. Die bisher beobachteten Nebenwirkungen betrafen zumeist den Verdauungstrakt.