WarenkorbDrucken
Falk Foundation | Dr. Falk
Sie befinden sich hier:  PatientenSelbsthilfegruppen / LinksErkrankungen der Leber
Selbsthilfegruppen / Links - Erkrankungen der Leber

Bitte klicken Sie die gewünschte Selbsthilfegruppe an.


Deutsche Leberhilfe e.V.

Die Deutsche Leberhilfe e.V. bietet Betroffenen mit Lebererkrankungen Hilfe in vielen Bereichen. Sie arbeitet eng mit anderen Selbsthilfe-Organisationen, mit Hepatologen und führenden Therapeuten zusammen und bietet aktive Unterstützung zum Aufbau regionaler Patienten-Selbsthilfegruppen an.
Ein umfangreiches Angebot an Patienten-Broschüren liegt vor.
Verbandszeitschrift: „Lebenszeichen“

Deutsche Leberhilfe e.V.
Krieler Str. 100, 50935 Köln
Tel. 0221/28 299-80
Fax: 0221/28 299-81
E-mail: info@leberhilfe.org
Homepage: www.leberhilfe.org


PBC-Aktiven-Gruppe

Organisation für Patienten mit primär biliärer Cholangitis (PBC), die von der Deutschen Leberhilfe e.V. initiiert wurde. Die "PBC-Aktiven-Gruppe" will für mehr Aufklärung zum Krankheitsbild der PBC und für eine bessere Information der Betroffenen sorgen. Dies geschieht durch einen regelmäßigen Newsletter für die Mitglieder, durch spezielle Arzt-Patienten-Seminare sowie durch gezielte Suche nach Fachärzten auf regionaler Ebene.

PBC-Aktiven-Gruppe
c/o Deutsche Leberhilfe e.V.
Krieler Straße 100, 50935 Köln
Tel: (02 21) 28 299-80, Fax: (02 21) 28 299-81,
E-mail: info@leberhilfe.org
Homepage: www.leberhilfe.org


Arbeitskreis primär sklerosierende Cholangitis (PSC) der DCCV e.V.

Kontakt- und Selbsthilfeangebot für Betroffene. Der Arbeitskreis organisiert jährlich ein überregionales Bundestreffen sowie verschiedene Arzt-Patienten-Seminare und Workshops. Außerdem gibt er eine Patientenbroschüre und einen mehrmals im Jahr erscheinenden PSC-Newsletter heraus.

AK PSC der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung - DCCV e.V.
DCCV e.V.
Inselstr. 1, 10179 Berlin
Tel. 030/2000 392-0, Fax: 030/2000 392-87
E-mail: info[at]dccv.de
Homepage: www.dccv.de/psc/

 


Lebertransplantierte Deutschland e.V.

Der bundesweit vertretene Patientenselbsthilfeverband "Lebertransplantierte Deutschland e.V." (gegründet 1993) kümmert sich um Beantwortung und Bewältigung von Fragen und Problemen von Betroffenen vor und nach einer Lebertransplantation in enger Zusammenarbeit mit den Transplantationszentren und mit medizinischen, sozialen und seelsorgerischen Fachbeiräten. Der Verein engagiert sich auch in der Aufklärung zur Organspende. Zweimal jährlich erscheint die Zeitschrift "Lebenslinien". Ein Informationsdienst und andere Patienteninformationen werden angeboten.


Lebertransplantierte Deutschland e.V.
Maiblumenstraße 12
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946/940187, Fax: 07946/940186
E-mail: info[at]lebertransplantation.de
Homepage: www.lebertransplantation.eu


Verein leberkrankes Kind e.V.

Der Verein leberkrankes Kind e.V. ist eine Elternorganisation zur Betreuung und Förderung leberkranker und transplantierter Kinder.

E-mail: LKK-Geschaeftsstelle[at]freenet.de
Homepage: www.leberkrankes-kind.de


Hämochromatose-Vereinigung Deutschland e.V.

Die primäre Hämochromatose ist eine autosomal vererbte Erkrankung des Eisenstoffwechsels und führt über eine vermehrte Eisenresorption zur Eisenspeicherung und Schädigung von verschiedenen Organen. Unbehandelt führt die Hämochromatose zu irreversiblen Organschäden.

Ziel der Hämochromatose-Vereinigung Deutschland e.V. ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der Ärzte, der Erfahrungsaustausch untereinander und die Präventionsarbeit.

E-mail: info[at]haemochromatose.org
Homepage: www.haemochromatose.org


BDO e.V. Bundesverband der Organtransplantierten e.V.

Betreuung und Beratung von Patienten, die auf eine Organtransplantation warten oder bereits transplantiert sind.

Regelmäßige Information über die „BDO-Blätter“.

BDO e.V.
Paul-Rücker-Str. 22, 47059 Duisburg
Tel.: (02 03) 44 20 10, Fax: (02 03) 44 21 27
E-mail: geschaeftsstelle[at]bdo-ev.de
Homepage: www.bdo-ev.de


Forum Leberdialyse (FLD) e.V.

Das Forum informiert Patienten und Angehörige, aber auch Ärzte und Vertreter von Krankenkassen aktuell über die Leberdialyse. Der Aufgabenbereich umfasst das persönliche Gespräch, Telefonberatungen, Versand von Informationsmappen oder auch die Durchführung von Patientenseminaren.

Forum Leberdialyse (FLD) e.V.
Universität Rostock
Klinik für Innere Medizin
Forschungsdialyse - Haus 2
Ernst-Heydemann-Str. 6
18055 Rostock
Tel.: (03 81) 494-73 54
Fax: (03 81) 494-73 57
E-mail: fld[at]forum-leberdialyse.de
Homepage: www.forum-leberdialyse.de


European Porphyria Initiative

An up to date approach to the understanding of porphyria, focusing in particular on the prevention and treatment of acute attacks.

Sections dedicated to:
Patients
Physicians
Drugs and porphyria
Specialist centres


Patienten für laufende Studie zu MORBUS CROHN gesucht!

Klinische Studie zur Beurteilung eines neuen, sich in der Erprobung befindlichen biologischen Medikaments. Der Name der Studie ist TRUST-2, was für „TRichUris Suis ova Trial“ steht.

Mehr als 200 Patienten mit MORBUS CROHN haben das sich in der Erprobung befindende Studienmedikament bisher in klinischen Studien eingenommen.

Die Studien zeigen eine Abnahme der Krankheitsaktivität und in der Mehrzahl der Fälle wurde Remission (beschwerdefreie Phase) erzielt. Die bisher beobachteten Nebenwirkungen betrafen zumeist den Verdauungstrakt.